Ihr
IT-Service
aus
Freiburg

Vorsicht! Virusmails jetzt noch täuschender

Heutzutage ist eine Bewerbung über das Internet zum Alltag geworden. Seit langem werden E-Mails rund um den Betreff „Bewerbung“ durch das Internet an Firmen gesendet. Bisher konnte bei den meisten E-Mails schnell festgestellt werden, bei welchen es sich vermutlich um Viren handelt und bei welchen nicht. So ist zum Beispiel eine .exe Datei als Anhang enthalten oder der Text der E-Mail in so misserablem deutsch verfasst, dass es nur Spam sein kann. Die Versender solcher Mails haben sich früher wohl einfach nicht die Mühe gemacht den Text glaubwürdig und hochwertig aufzubereiten.

Seit Anfang Juni 2016 erhalten wir selbst auch E-Mails welche in nahezu perfektem deutsch verfasst sind. Die Absenderadresse sieht aus wie eine ganz gewöhnliche Mail-Adresse, wie man sie bei jedem Anbieter anlegen kann und enthält die domain eines großen Anbieters um noch mehr Vertrauen bei dem Empfänger zu erwecken. Angefügt ist anscheinend ein ganz „normales“ Word-Dokument als Dateianhang. Wenn nun tatsächlich offene Stellenausschreibungen existieren, ist der Empfänger schnell dazu bereit den Anhang zu öffnen.

VirusMailThumb

Doch handelt es sich dabei um eine Mail mit Virus und wird der Anhang geöffnet, ist es meist schon zu spät. Daher ist ein guter Virenschutz und ein aktuelles Datenbackup unabdingbar. Haben oder hatten Sie bereits Probleme mit solchen Mails oder generell Fragen zu dem Thema „Virenschutz“?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.